Die Kliniken an der Algarve

Die Algarve verfügt über ein fächendeckendes Netzt von öffentlichen und privaten Krankenhäusern und privaten ambulanten Kliniken

In den größeren Städten Faro, Lagos und Portimão gibt es sowohl staatliche („Hospital Distrital“) wie private („Hospital Particular“ bzw. „Hospital Privado“) Krankenhäuser für ambulante und stationäre Behandlungen. In den staatlichen Krankenhäusern ist die Behandlung recht preiswert, es wird Barzahlung erwartet, und das Personal spricht in der Regel kein Englisch. Anders in den modern und gut ausgestatteten Einrichtungen der Gruppen HPA Saúde und Lusíadas Saúde mit  Niederlassungen an der ganzen Algarve. Dort kann man mit Kreditkarte bezahlen und sich gut auf Englisch verständigen. Die "Clínicas Particulares" dieser Gruppen bieten dabei ausschließlich ambulante Behandlungen an.
Werbung